Im Mai 2017 hatte ERWE die Postgalerie Speyer erworben. Die Postgalerie Speyer ist mit einer Gesamtfläche von rund 15.500 qm das größte Shoppingcenter einer der ältesten Städte Deutschlands. Sie befindet sich am Beginn der Haupteinkaufsstraße, die sich bis zum Weltkulturerbe Speyrer Dom erstreckt. Die Flächen im historischen Gebäude am Postplatz 1 in Speyer verteilen sich auf über rund 10.000 qm Einzelhandels- und Gastronomiefläche sowie etwa 5.500 qm Büro-, Dienstleistungs-, und Lagerflächen. Aktuell sind insgesamt 30 Mieter im Objekt angesiedelt. Neben den derzeitigen Ankermietern H&M, Deichmann und KULT sind weitere bekannte Bekleidungsanbieter wie Jack Jones/Vero Moda, ESPRIT und Tamaris sowie verschiedene Gastronomieangebote vertreten.

Die Postgalerie wird mit neuen Konzepten zu einem modernen Einkaufszentrum im Herzen der Stadt Speyer entwickelt und die Gesamtmietfläche des Shoppingcenters auf gut 17.500 qm erweitert. Mit einer ganzen Reihe von Veränderungen soll das Shoppingcenter attraktiver, für Gäste von auswärts bekannter und für Kunden und Mieter einladender gemacht werden. Die vorgesehenen baulichen Maßnahmen schaffen zudem Flächen für die Ausweitung des Gastronomie-Bereichs durch weitere Restaurants und Cafés. Glas- und Lichtinstallationen in den Eingangsbereichen und in der Ladenstraße sowie verbesserte Werbekonzepte am Haupt- und Seiteneingang werden zur Neupositionierung beitragen. So soll die Besucherfrequenz und die Verweildauer nachhaltig erhöht werden.

Durch die Optimierung sowie die Umnutzung von Büroflächen entstehen Flächen für ein Hotel mit rd. 110 Zimmern, das an die Hotelgruppe Amedia vermietet wurde. Amedia stammt aus Österreich und wurde vor neun Jahren gegründet. Das Konzept der stark wachsenden Hotelgruppe besteht in bestem Service für die Gäste, kombiniert mit neuester Technologie. Die Hotels bieten standardmäßig kostenlose Telefonie in 24 Ländern und kostenloses Highspeed-Internet und W-LAN sowie Design, Lifestyle und Kunst.