Archiv Ad-Hoc-Mitteilungen

06.02.2017

Frank Optic - Beantragung auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens

    Die Firma Frank Optic Products GmbH hat beim Amtsgericht Charlottenburg die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen beantragt. Frank Optic schuldet der Deutsche Technologie Beteiligungen AG die Rückzahlung einer Darlehensforderung in Höhe von noch € 45.000 sowie Zinsen in Höhe von € 9.000. Die DeTeBe hat diese Forderung nunmehr in voller Höhe wertberichtigt.

    Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

    german communications AG
    Jörg Bretschneider
    Milchstr. 6 B, D 20148 Hamburg
    T. +49 40 46 88 33 0
    F. +49 40 46 88 33 40
    presse(at)german-communications.com